Keks dich glücklich ♥

Mit dem Glück ist es so eine Sache. Es kommt und geht wann es will, bleibt auch gern mal länger weg und irgendwann flattert die bunte Postkarte aus Hawaii ein während Murphy sich böse lachend die Hände reibt und dem Glück noch eine Woche mehr Urlaub gönnt.
Murphy ist gerne Dauergast bei mir und beschert mir viele Fettnäpfchentritte, Schnitte mit dem Messer in den Finger, Stolpern über die eigenen Füße und auch schon so einige Treppenstürze. Aber irgendwie scheint das Glück immer noch ein Auge auf mich zu werfen, denn alle meine Unfälle gingen immer relativ glimpflich aus und ein Pflaster hat meist alles wieder gerettet.
Vor ein paar Tagen erreichte mich die Nachricht, dass beim Lottoland ein Gewinnspiel namens „Pimp my Glückskekse“ läuft. Die Idee Glückskekse selber zu backen und passend umzustylen hat mich sofort begeistert. Na hallo, da mach ich gerne ein paar Einzelstücke in „besonders hübsch“ und helf meinem Glück wieder auf die Sprünge schnell aus Hawaii zurück zu kommen und mir wieder zur Seite zu stehen.
Das Rezept dafür findet ihr auf der Seite der wundervollen Küchendeern. Der Teig ist einfach gemacht und eigentlich ist auch die Zubereitung relativ simpel, wenn man einmal den Dreh raus hat. Nach dem dritten Keks hatte ich die genaue Menge raus und das Backen lief wie am Fließband. Dank eines großen runden Ausstechers bekamen die Kekse auch eine gleichmäßige Form.

Irgendwie habe ich ja im Gefühl, dass das Glück weiblich ist – was auch sonst?! Also müssen schöne Mädchen-Pastell-Farben her. Da freut sich das Glück gleich doppelt so doll. Ganz bestimmt. Erst hatte ich überlegt den Teig einzufärben, finde aber immer das Ergebnis nicht so schön wenn es dann gebacken ist. Also habe ich weißes Fondant jeweils eingefärbt und daraus noch ein paar Glückskekse gezaubert. Diese habe ich vorher noch mit vieeeel Glück bestempelt. Je mehr desto besser! Und der Zucker schock macht ja bekanntlich auch glücklich.

Ich mag die Idee sehr seinen eigenen kleinen Botschaften zu schreiben. Überlegt mal was man da für Möglichkeiten hat! Zum Geburtstag, zur Hochzeit oder einfach nur als Mitbringsel zum Abendessen bei Freunden. Eine tolle Sache! Und welche Botschaft passt besser zu diesem Blog als „Keks dich glücklich“? Wenn diese gepimpten Glückskekse Frau Glück nicht umgehend aus dem Urlaub holen, weiß ich auch nicht weiter.

In diesem Sinne habts gut und Glück auf ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*