Der Keks im Backwahn

 Wie heisst es so schön? Wenns kommt, dann alles auf einmal? Und so kam es dann auch… natürlich!
Am letzten Wochenende war der Geburtstag einer lieben Freundin und ich hatte mich dazu eingetragen, Kuchen mitzubringen.

Schon vor einiger Zeit hatte ich eine kleine Bestellung bei www.meincupcake.de aufgegeben und das passte natürlich perfekt. Also würde es Cake Pops geben. Uiuiui… das erste Mal. Mit Candy Melts. Ein paar Tage später war ich noch in unserem kleinen niedlichen Backzutatenladen und habe Farbpaste geholt und man verschwatzt sich dann ja auch gern mal mit der Besitzerin übers Backen und wurde prompt zu einer Tupperparty eingeladen, nur mal so am Rande erwähnt… Ich wollt schon immer mal eingeladen werden 😀

Also worauf ich eigentlich hinaus wollte, ihre Worte waren dann: „Auuu ja die Candy Melts. Die musste aber soooooowas von langsam schmelzen, sonst wird das zu schnell zu heiss und dann haste Klumpen.“

Ole, meine Angst wächst, dass es schief gehen könnte.

Also Plan B und C zurecht gelegt, ich backe ein wenig mehr… Dann hab ich immernoch was zum vorzeigen und bin raus aus dem Schneider, wenn die kleenen Mistdinger von Schmelzschokolade nicht so wollen wie ich will. Läääuuuffftttt 😀

Und dann kam alles auf einmal… 3 Rezepte die ich für 1 Geburtstag backen wollte. 1 plötzlicher Anruf von einer anderen Freundin mit dem dringenden Wunsch nach einer Motivtorte zu Sonntag, am besten mit einem Haus, da sie sich selbiges gerade gekauft haben. Als Geschenk für den Mann. Aber natürlich doch…

Listenweise ging ich die Rezepte durch und kaufte dann erstmal die Basics ein…

Meine Bestellung von www.meincupcake.de war übrigens nach 2 Tagen da… Hach ich hätte mal wieder alles aus dem Laden kaufen können, aber so blieb ich ganz artig bei den wichtigsten Sachen für die Cake Pops. Ihr dürft nicht auf die Seite gehen, das führt eindeutig zu Hyperventilierung, Schnappatmung und spontanen Großeinkäufen…

Sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt 😉

Ok ok ein kleines Extra hab ich mir gegönnt, aber wie kann ich denn bitte bei den soooo süssen Papierstrohhalmen nicht nein sagen? Dazu aber in ein paar Wochen mehr 🙂

Also gings los ans Backen… ein Kuchen, eine Palette Muffins mit Buttercremetopping und essbaren Schmetterlingen, die Cakepops… Alles gelang! Najut, dann muss auch alles mit 🙂 Achtung kleine Bilderflut…

Die großartigen obersaftigen Muffins habe ich nach dem Grundrezept von Frau Elch gemacht und noch ein paar Blaubeeren dazu gegeben. Bei mir sind sie leider nicht sooo aufgegangen wie bei ihr, aber vielleicht gibts da noch einen Trick den ich übersehen hab? *frau elch anblinzel*

Noch ein wenig Buttercreme raufgespritzt, ein paar bunte Streusel dazu und die essbaren Schmetterlinge ausgeschnitten und aufgesetzt. Tadaa! Fäddisch!

Eigentlich wollte ich noch einen Regenbogenkuchen machen, aber nach 4 Geschäften hatte ich dann die Nase voll. Nirgends gab es das Farbpulver was ich haben wollte. Da ich aber noch grüne und rote Farbpaste zu Hause hatte, gabs dann halt einfach die Tortenböden in Abstufungen der beiden Farben. Auf dem Geburtstag wurde der Kuchen dann übrigens Wasabi-Chili-Kuchen getauft 😀

Öy ja… nur von den Farben her. Nicht was ihr denkt! Vom Geschmack her war er nämlich typisch Amerikanisch. Mächtig ohne Ende! Na hauptsache schön anzusehen *grins*

Danach gings an die Cake Pops… Mit vieeeel Gefühl die Candy Melts im Wasserbad mit vieeeel rühren geschmolzen, Cake Pops gebastelt und sich nen Kullerkeks gefreut. Tolle Teile und wenn man weiss wie es geht auch super einfach 😀 Allerdings hab ich hier nen Fertigkuchen benutzt, weil ich sonst mit der Zeit nicht hingekommen wär. Ist aber super gelungen und geht dadurch wesentlich schneller. Ist also zu empfehlen 🙂 Und da das Geburtstagskind so sehr auf Marzipankuchen steht, gabs natürlich auch selbigen als „Füllung“.

(Und wenn man dann mal so schlau ist und ein paar Youtube Videos guckt, weiss man auch, dass man Candy Melts im 30 Sek. Takt in der Microwelle schmelzen kann… grmpf)


 

Am Sonntag ging es dann an die Motivtorte. Männe hat mir tatkräfig unter die Arme gegriffen, stand aber teilweise leicht orientierungslos neben mir und wusste nicht wohin mit sich und so viel Zucker und Buttercreme um sich. Hach irgendwie süss 😀 Jetzt weiss ich wie ich aussehe, wenn er mang seinen 2834 Kabelsträngen steht, rot und blau und rosa und grün miteinander verknüppert und plötzlich überall Strom ist und ich nur Bahnhof verstehe…

Auch hier hab ich aus Zeitmangel auf Fertigkuchen zurückgegriffen. Der Boden ist, wie man sieht, ein Obstboden, darauf ist Schokoladenpudding, damit nicht nur Kuchen + Buttercreme vorhanden ist und das Haus besteht aus zurechtgesäbeltem und zusammengeklebten Schokokuchen. Der Rest ist Buttercreme + Gänseblümchen aus dem Garten und wieder ein paar Metties 🙂

Insgesamt drei Tage habe ich gebacken, jetzt bin ich fertig mit der Welt und Pleite… obwohl… eins geht noch 😀

Denn ich habe nur einen halben Muffin abbekommen und so stand ich Montag doch nochmal schnell da und hab ein Blech gemacht, diesmal mit frischen Johannisbeeren aus dem Garten. Mhhhhh!!! Der Teig ist nicht zu süss und das säuerliche der Johannisbeeren hat perfekt gepasst! Männe durfte dann den Rest mit zur Arbeit nehmen und auch dort kamen sie wohl super an.

Was gehen die auch so schnell und einfach und sind dann noch sooo lecker *seufz* Ein Glück hängen die Johannisbeerbüsche noch voll 🙂

Und da mein Ofen ja immernoch kaputt ist, musste ich sämtliche Backaktionen bei Muttchen in der Küche machen, die jedes mal nen halben Herzinfarkt bekommen hat, wenn sie nach Hause kam und das Chaos gesehen hat 😀

So, wer kriegt den nächsten Kuchen?

14 Gedanken zu „Der Keks im Backwahn

  1. Twinkler

    kraaaaaaaaaaass !!! Oo jetzt will ich cupcakes oder kuchen oder so. *yummy* die sachen sehen echt hammertoll aus. wirklich wahnsinn was du da fabriziert hast.

    Antworten
  2. Vali

    Warum hat du nicht einfach flüssige leBensmittelfarbe genommen? lebensmittelfarbe in Pulverform hab ich mal bei real gekauft.

    Gruß valle

    Antworten
  3. Vali

    Warum hat du nicht einfach flüssige leBensmittelfarbe genommen? lebensmittelfarbe in Pulverform hab ich mal bei real gekauft.

    Gruß valle

    Antworten
  4. Anni

    Wow… ich bin sprachlos!! Das sieht alles absolut köstlich aus. Leider bin ich nicht mit diesem Backtalent gesegnet, aber ich wäre es gern. Kein Wunder, dass du kaputt bist, aber es hat sich doch absolut gelohnt!! 🙂

    Antworten
  5. Nad

    Du bist einfach positiv verrückt. So ein riesen Backprojekt an einem WE, ich wäre schon vorher gestorben.
    Deine Mühe hat sich aber mehr als gelohnt, das sieht alles richtig toll aus.

    Habe ich das richtig verstanden, deine Buttercreme (Cupcake/Kuchencreme) besteht nur aus Puderzucker und Butter, also nicht diese Frischkäsecreme die viele verwenden?

    Lebensmittelfarbe als Pulver habe ich bisher nur im KaDeWe und Galleria am Alex gesehen. Ein kleines Röhrchen zw. 3.50-4.00 €. Ob sie ergiebig ist, ordentlich Farbe abgibt habe ich aber noch nicht getestet.

    Und nun gucke ich in dem Onlineshop (auch wenn du uns gewarnt hast)!

    Antworten
  6. ireensteinweg

    Ja du kannst auch frischkäseuntermischen. Hab ich glaub ich bei den cupkakes auch gemacht. Hab einfach n Teil Butter durch frischkäse ersetzt so dass es nicht allzu Butterig schmeckt. Zusätzlich geb ich noch Aroma dazu 🙂

    Das Pulver gibts wohl auch bei Real aber da war ich natürlich nicht 🙂

    Antworten
  7. Nad

    Real also, da bin ich auch echt selten aber wenn ich da bin denke ich hoffentlich daran und schau mal nach.

    Also ich mag die Cupecakemasse mit Butter- und Puderzuckercreme besser als die, die fast nur aus Frischkäse bestehen. Die Masse wird auch fester als die Frischkäsecreme.

    Antworten
  8. Anonym

    Hi there, I discovered your blog via Google at the same
    time as looking for a similar matter, your web site got here
    up, it seems to be great. I've bookmarked it in my google bookmarks.
    Hi there, just became alert to your blog through Google, and located that it's
    really informative. I am going to be careful for brussels.

    I will appreciate should you continue this in future. Many other people
    can be benefited out of your writing. Cheers!

    Feel free to surf to my web-site: Plumbers Birmingham

    Antworten
  9. Anonym

    In the actual foreseeable future are going to typically west bloodlines
    also. Different breeders have different preferences about that
    they can prefer; German lines, or American lines.
    Remember the phrase "It is challenging to educate old dogs new tricks. It will not recognise them as self and behaves almost like these are antigens or foreign pathogens. German Shepherd breeders will even provide medical records and provide security resistant to the dog developing hip dysplasia at the very least inside the first year.

    Check out my weblog; german shepherd puppies for sale in michigan

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*