Momentaner Hausbaustand

In den letzten zwei Wochen hat sich ein bisschen was getan. Endlich! Ein weiteres Stück vom alte Fußboden war ja schon, dank tatkräftiger Helfer, rausgerissen. Also hatten wir uns die letzten Tage dran gemacht die Dämmung im Boden rauszupopeln (scheiss piexezeug), die dicken Balken zu streichen, ein paar Querbalken zur Stabilität einzubasteln und die Dämmung wieder reinzupopeln… Und dann hieß es Boden ausgleichen. Und das hat gedauert und gedauert und gedauert und ist nicht wirklich ne Arbeit, die ansport…

Höchst motiviert im sexy Arbeitsoutfit! Der Kampf gegen die Glaswolle 😀

Juhuuu der erste Laufsteg liegt

Auf dem kleinen Stück musste relativ viel ausgeglichen werden. Über 3 cm Oo Unten an meinen Fingerspitzen (mit dem tollen Lack *hust*) ist einer der Balken, der den Fußboden hält. Und oben drauf die Holzplatte ist unser neuer Untergrund für den Fußboden ^^ Ganz schönes Loch dazwischen huh?

Tadaaa… Boden fertig 🙂 Jetzt kann die Folie an die Schräge

Das ging echt fix. Ratzfatz war die Folie drangetackert. Noch zurecht schneiden damits um die Balken passt und dann kann auch schon geklebt werden.

Das Kleben hat ein wenig länger gedauert, war aber auch soweit ok. Dachten wir jedenfalls. Am nächsten Tag war das Klebeband gut verzogen und unter jeder Tackernadel hatte sich Luft gebildet. Das Klebeband war wohl zu flexibel 🙁 Nuja ein Glück hatten wir noch anderes Band da. Ich schnipselte mir also einige Stücke zurecht und überklebte jede Stelle wo Luft war. Grmpf!

Latten rangeschraubt – krawoom großes Stück vorangekommen!

Und zack zack kamen auch schon die ersten Rigipsplatten ran. Mittlerweile ist die ganze lange Seite voll mit Platten. Sehr schön 😀

Aber nicht das ihr denkt uns geht die Arbeit aus. Denn auf der anderen Seite müssen wir dann auch nochmal von vorn anfangen -.-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*