> Rezept < Schnell, lecker, einfach - ein Allrounderbrot

Und schon sind wir wieder bei den einfachen Dingen des Lebens. Brot backen. Eigentlich so simpel und doch mach ich es leider viel zu wenig. Beim alltäglichen schnökern bin ich bei Hamburger Liebe hängengeblieben und sabberte den Bildschirm an… Frisch gebackenes Brot… noch warm aus dem Ofen! Ohne lange Warte- und Gehzeit… Moahhh! 
Ein paar Stunden später stand ich dann mit meinen gekauften Zutaten in der Küche und fing an diese in eine Schüssel zu schütten. Zwar sollte man entweder einen Mixer mit Knethaken oder noch besser eine Küchenmaschine die Arbeit machen lassen, aber mein Mixer von 1960 gab relativ schnell auf und da ich noch auf meine Kitchen Aid spare, blieb mir nichts anderes übrig, als das Ganze per Hand zu kneten. Es stimmt schon, der Teig war sehr klebrig und ja die 10 Minuten kneten waren Sport pur, aber was solls… 

Das Brot in die vorbereitete Kastenform geschmissen, nochmal 15 Minuten ruhen lassen während der Backofen vorheizt und dann reinstellen und warten. Es ist wunderbar aufgegangen, hat eine großartige knusprige Kruste bekommen, während das Innere fluffigweich war. Und was soll ich sagen… lauwarmes Brot… könnt ich mich reinlegen!

Bestrichen mit selbstgemachter Tomatenbutter war das ganze ein Traum… Das Rezept zum Brot findet ihr natürlich HIER
Also hopp hopp, noch schnell in den Laden und die paar Zutaten gekauft, dann könnt ihr Morgen früh euer warmes selbstgebackenes Brot genießen! Oder vielleicht schon heute Abend 🙂 

3 Gedanken zu „> Rezept < Schnell, lecker, einfach - ein Allrounderbrot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*