Es kommt wie es kommen muss…

0:00 Uhr – 5.7.2011

Mit einem „Schaaahhhaaatttzzz? Guckkk maaallll…“ Werde ich aus dem Schlaf gerissen und sehe verschwommen den Mann mit ner Torte und vier Kerzen darauf vor mir sitzen.

JUUHUUU ICH HABE GEBURTSTAG! Und er gibt sich so viel Mühe… Ganz gerührt und verschlafen setz ich mich auf und wir naschen jeder ein Stück Torte. Yummy! Schokolade mit Schokostückchen. Zuckersüss…

Er: „Alles gute zum Geburtstag, sei froh, dass ich nur 28 Kerzen gefunden habe, somit hast du nur 4 auf dem Kuchen“

Ich: „Na danke aber och -.-„

Er: „Willst dein Geschenk jetzt haben?!“

Ich: „Ja logo…“

Er: „Na dann such mal…“

Hö? Jetzt? Suchen? Im Schlafwandel mit totaler Überzuckerung? Neee lass mal, ich brech mir nur den Zeh oder renn gegen ne Wand. Also rollern wir uns ein und schlafen weiter…

Gegen 3:40 Uhr werd ich wach, ich hab eh unruhig geschlafen und prompt klimpern mir die Augen auf… 2 Minuten später hab ich Zahnschmerzen. Aber holla! Ich hab keine Ahnung woher das so plötzlich kam. Ich versuch mich zu konzentrieren um wieder einzuschlafen. Nix. So dolle Zahnschmerzen hatte ich noch nie… Also ins Bad getappert, den Mund auseinander gerissen, geguckt, gewühlt, getastet… Nix.

Ich schluck ne Tablette, nöl den Mann voll das es mir schlecht geht. Er ist diesmal im Halbschlaf, kriegt wahrscheinlich nur die Hälfte mit, brubbelt mich an das im Eisfach noch son Kühlteil liegt. Ich quäl mich auf, hol das Teil, komm zurück und seh den Mann zufrieden eingerollert weiterschnörcheln… Happy birthday!

Ein Glück wirkte die Tablette und das Kühlen tat auch gut, denn heute morgen war nix mehr. Als ob nie was gewesen war. War das jetzt nur ein Warnzeichen a la „Juchee willkommen in der älteren Generation, hier haste erstmal Zahnschmerzen zum Einstieg, der Rest kommt dann später“ ?!?!

Nachdem der Mann zur Arbeit ist, hab ich mich soweit fertig gemacht und gegen 11.30 Uhr holten mich der Lieblingskeks + Mann und Erbse auch ab um ca. 70 km zur Werkstatt zu fahren, wo mein Auto steht.

Aber bevor wir los sind wurde ich erstmal geherzt und gedrückt und mir wurden so viele Geschenke in die Hand gedrückt *überfordert guck* Als erstes gabs nen Müsli-Kuchen in der Dose. Total toll 😀 Ich steh auf Dosensachen. Ich war mal mit meiner Lieblingssteffi im Urlaub und wir hatten auf dem Hotelzimmer so Hunger, aber nix war da. Ein Glück hatte meine Mama mir ein Dosen-Brot in den Koffer gepackt. So haben wir knapp überlebt *lach* Also mit Dosen verbind ich alles gute 😀

Dazu gabs dann noch zwei Dosen Prossecco … wie passend 😀 Und dann bekam ich einen Bilderrahmen in die Hand mit einem gemalten Gutschein für einen www.mein-taschenkalender.de

Da kann man sich seinen Kalender nach seinen Wünschen gestalten. Also einmal das Äußere und dann kann man auch noch selber innen rumbasteln, was man für Spalten braucht und ein paar Specialsachen sind auch noch dabei. Hach hab ich mich darüber gefreut…

Aber die Überraschungen waren noch nicht zu Ende… Wir fuhren erstmal los und nach ein paar Minuten bogen wir bei Cahoona ein. Einem Coffee-Drive In mit Hawaaianischem Kaffee. Mohahaaaa lecker! Kaffee + Sandwich und meine Welt war in Ordnung. Ich war bereit das Auto abzuholen 😀




So angekommen bei der Werkstatt tingelten wir also rein, hörten uns nochmal an, dass der Werkstattmensch das Thermostat ausgetauscht hätte gegen ein nicht mehr neues, aber wenn wir mit nicht mehr als 120 nach Berlin fahren würden, würde das alles klappen und der Wagen würde auch nicht mehr so hochheizen.

Na sehr gut. Knapp 60 Euro hat mich das gekostet, hielt sich also auch noch im Rahmen.

Die Erbse hat sich ein wenig auf dem Parkplatz ausgetobt solange 🙂


Wir sind dann mit 100 über die Autobahn zurückgetuckelt, alles war soweit ok und die Temperatur hielt sich auch im Rahmen, ging max. bis 97-98 Grad, aber nicht mehr in den Roten Bereich. Ich schätz mal ungefähr nach der Hälfte der Strecke sind wir von der Autobahn abgefahren, da Familie Keks noch tanken musste. Irgendwie hatt ich im Gefühl, dass ich mal unter die Motorhaube gucken sollte. Gesagt getan… Zwei Sekunden später zischte es tierisch laut, Dampf stieg auf und unterm Auto lief ein kleiner Fluß Kühlerflüssigkeit entlang… Schön!!!

Mithilfe des Tankstellenmanns, der kopfschüttelnd daneben stand, schoben wir den Wagen also erstmal zur Seite und der Keksmann machte sich daran den Schlauch wieder festzubasteln (nachdem der Wagen natürlich ausgekühlt war). Denn die erste Werkstatt in der wir am Samstag waren, hat Müll gebaut und den Schlauch schief angebastelt…


Lins ist der „neue“ Schlauch, schonmal schief abgeschnitten. Rechts ist das Teil wo der Schlauch draufgesteckt ist. Das Ding in der Mitte ist die Schraubschelle, die den Schlauch auf dem Teil hält. Logisch, dass das nicht funktionieren kann oder? Da fliesst einiges an Druck durch und wenn das so schräg ist, kanns ja nix halten.

Als alles fertig war ging die Fahrt weiter und ich war schon leicht angenervt… Gnarz. Aber nun war ja alles wieder ok. Scheinbar… Denn kaum auf der Autobahn hab ich dem Keks dieses Foto geschickt und wir sind nach 3 km wieder auf den nächsten Rastplatz gehuppelt…


Und da sollten wir dann auch die nächsten Stunden verbringen. Der Keksmann hat sein bestes gegeben aber war irgendwann auch mit seinem Latein am Ende. Nix tat sich mehr am Auto…


Ich hab in der Zwischenzeit telefoniert bis der Akku glühte. Mal wieder. Ich hab die Versicherung angerufen wegen Abschleppen, ich hab meine Mama angerufen, die aus allen Wolken gefallen ist, ich hab meinen Männe angerufen, ich hab den ADAC angerufen und nachgefragt was mir für möglichkeiten bleiben… Alles doof…

Kurze Zeit später rief mich die Versicherung zurück mit den Worten: Tut mir leid wir können ihnen nicht nochmal nen Abschlepper schicken, ich hab grad nochmal mit der Werkstatt telefoniert und die sagen die haben ihnen gesagt das sie nix geschraubt haben und das sie auf eigene Gefahr losgefahren sind!

Bitte was?!?!?!

Die hatten meine Mama anfang der Woche noch angerufen und haben gesagt, dass sie ein Ersatzthermostat eingebaut haben und als wir da waren haben sie es auch nochmal gesagt… So eine Frechheit! Und wir saßen da… mit Kind und Kegel. Vorteil diesmal: 30 Grad und Sonnenschein… na Trallala…

Der Keksmann informierte sich auch nochmal bei seiner Versicherung und wir riefen bei nem Abschlepper an. Bis zum Rand von Berlin (was nicht wirklich weit war) hätte mich das knapp 160 Euro gekostet. Ähh… nein?! Geld scheiss ich nicht und ich hab ja grad 60 Euro für n bisschen Kühlwasser nachfüllen bezahlt, weil die Werkstatt ja meinte man könnte uns übers Ohr hauen.

Also saßen wir und überlegten und warteten…


Nachdem uns dann keiner mehr helfen wollte, weder die Versicherung noch irgendwer anders rief ich nochmal ganz verzweifelt beim ADAC an und erklärte nochmal die Lage in allen Einzelheiten. Wie oft ich in den letzten Stunden das komplette Erlebnis seit Samstag erzählt habe, weiss ich garnicht mehr… Der ADAC meinte: Sie wissen grad nicht, ob sie einen Gelben Engel schicken können (kostenfrei wenn ich dann auch ne Mitgliedschaft mache) oder ob sie ne Vertragswerkstatt schicken, das würde dann aber kosten… Gnah… keine Sicherheit. Aber verzweifelte Situation. Also hab ich gesagt ok schickt her was ihr habt…

Es dauerte ne ganze Weile und ich rief nochmal beim ADAC an um nachzufragen. Der Mensch war supernett am Telefon und meinte es kommt einer vom ADAC und alles ist ok und sie haben das extra gemacht weil wir das Baby dabei hatten und mittlerweile schon 7 Stunden standen… Klasse! Allerdings sei der Mensch noch bei nem anderen Fall in der Nähe, kommt dann aber sofort vorbei wenn er fertig ist.

Irgendwann kam er dann auch endlich, war auch total nett, hat sich die Geschichte nochmal angehört, hat über den schrägen Kühlerschlauch gelacht und nach kurzem Überlegen meinte er das es das Thermostat sein könnte und er baut das mal aus, man könne auch ohne weiter fahren, das Auto kühlt, aber man kann halt keine Heizung nutzen. Öhm joa wer will schon ne Heizung im Sommer nutzen? Also fing er an zu basteln und ich hatte ihm die Geschichte von der zweiten Werkstatt erzählt, dass dort angeblich das Thermostat getauscht wurde. Er schüttelte den Kopf und sagte, dass nie was an den Schrauben gemacht wurde und er somit sagen kann, dass das nicht getauscht wurde.

Blöd ist nur, dass auf der Rechnung von der Arschwerkstatt steht, dass nur eine Fehlerfeststellung gemacht wurde. Nix mit Austausch von irgendwas. Schlau gemacht sag ich mal… somit sind wir auf der Beweispflicht. Ich könnt kotzen!!!

Der ADAC Mann hat ratzfatz alles ausgebaut, uns noch ein paar Tips zum testen vom Thermostat gegeben, alles zusammengebaut, getestet und zack ging alles! Boha! Ohne murren ohne blubbern… Das Auto heizte sich nicht mehr auf! Ich war so unendlich dankbar…


Und zack zack waren wir auch wieder zu Hause. Toll 😀

Insgesamt waren wir 9 Stunden gefangen, hatten aber trotzdem halbwegs Spass… Zwar hab ich mir meinen Geburtstag nicht so vorgestellt, aber nunja wer feiert schon aufm Rastplatz irgendwo im nirgendwo? 🙂

Und die Erbse war überhaupt das tollste Kind der Welt. Die hatte so viel Spass beim durchs Auto kraxeln, alles beobachten, von uns bespasst werden, rumlaufen usw usw… Sie hat nicht einmal geweint (ausser beim Wickeln lach) und fand das alles glaub ich oberspannend 🙂

So nun gucken wir mal wie das hier weiter geht. Ich finds ne Frechheit das die Versicherung der Werkstatt mehr glaub als uns und ich werd mich auch nochmal deftig beschweren. Ich bin froh im ADAC zu sein und 80 Euro im Jahr sind nix gegen den Stress den ich die letzten Tage mit dem Auto hatte… Ausserdem krieg ich jetzt auch noch schöne % auf Musicalkarten und so *lach* Find ich gut…

In diesem Sinne, am Samstag ist die Geburtstagsparty und da wird alles gut 🙂

6 Gedanken zu „Es kommt wie es kommen muss…

  1. A76

    Auch von mir alles Gute nachträglich!
    Falls es Dich irgendwie beruhigt, ich hatte auch mal einen Corsa bei dem ist mir der Kühlerschlauch auf der Autobahn geplatzt und alles war voll mit grünem Schleim und ich viel zu weit von zuhause weg (zwar nicht so eine Odyssee wie bei Dir). Das ist also leider wohl ein bekanntes Problem bei diesem Modell…
    LG

    Antworten
  2. Nad

    Zuerst einmal alles Gute zum Geburtstag.

    Was für ein scheiß Verein diese Versicherung und die Werkstatt. Sowas ist doch echt ober frech, die nehmen einen aus wie eine Weihnachtsgangs. Man selber hat keine Ahnung und muss sich auf die verlassen.
    Nun hoffe ich das alles irgendwie wieder wird.

    LG Nad

    Antworten
  3. ireensteinweg

    A76 Grüner Schleim? Oo ach du scheisse… bei uns wars rostbraun, das find ich immernoch besser als grüner schleim *lach*

    nad: ja das ist das problem man wird immer verarscht hab ich das gefühl, besonders als frau 🙁 ich bin froh das ich den mann vom keks hab, der ja nu auch werkstattmensch is und wenn der mir verarscht kriegt er von seiner frau eins aufn detz *lach*

    danke danke frau brit <3

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*