Bautag 10

Cupcakes Guten-Morgen-Geschenk… selbst gefangen und selbst auf die Couch getragen -.- wie nett…




13:15 Uhr Berliner Ortszeit:

Juhuuuu Baby-TV mit dem Keks stand heute an! Also war ich vieeel zu früh vor der Praxis und hab mich erstmal mit Zeitungen stöbern abgelenkt… Als der Keks endlich da war gings los, aber sie hat das alles schon so ausführlich geschrieben, könnt ihr alles bei ihr nachlesen *klick*

Zuhause angekommen war erstmal keiner da -.- Keen Männe, keene Mudda… nur der Hund begrüßte mich schwanzwedelnd und der Vogel zwitscherte fröhlich seinen Plastikfreund auf dem Käfig an. Nanü? Wo sind se denn alle hin? Erstma ne SMS an Männe geschrieben… keine Antwort, langsam hibbelig werden, rumrennen, nervös überlegen, bei Twitter abreagieren… also ab nach oben und Rigipsplatten aus dem Fenster schmeissen. Irgendwann kam dann Muddans Auto und als ich panisch ausm Fenster gebrüllt hab wo se denn nu waren und Männe mir verständnislos angeguckt hat und gesagt hat das er doch einen Zahnarzttermin hatte, fiels mir auch wieder ein -.-

Viel geschafft haben wir nicht, bzw viel zu sehen ist nicht. Ich hab mich hingestellt und hab die Dachpappe vom Styropor gefuddelt und Männe hat mit dicker Backe im zweiten Zimmer noch ein wenig rumgewuselt und noch ein paar Rigipslpatten abgerissen obwohl Muddan und ich immer auf ihn eingequatscht haben der soll sich vorn Fernseher packen und seine dicke Backe schonen, aber nööö der kann ja nich hören -.-

Der ganze schwarze Berg dahinten muss noch abgearbeitet werden -.- jucheee…

Heute kommt die gerade Wand noch weg und damit stehen dann nur noch die Wände vom Flur, ein Wandende ist also bald in Sicht 😀

Zum Mittagessen gabs lecker Fisch mit Spinat und Soße. Während wir beide geschlemmt haben, hat sich Muddan geschüttelt und sich nach dem kosten dann doch lieber ein Spiegelei gemacht ^^

Und somit auf zu Tag 11 *schnauf*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*