Rezept / Lachs mit grüner Tagliatelle

Meine Lieben, endlich komm ich mal wieder zum bloggen. So viel steht auf meiner To Do Liste, aber ich komme gefühlt zu Nichts. Momentan sind wir mal wieder in allen Lebenslagen komplett ausgelastet, aber ein paar Ruhepunkte im Leben müssen sein. Für uns fällt da definitiv das Kochen als Entspannung mit rein. Wir stehen gerne zusammen am Herd und brutzeln uns was schönes zusammen. Zwar müssen wir noch gut einen Monat auf unsere neue Küche warten, aber wir dürfen ja bis dahin Muddans Küche nutzen. Die alltägliche Zeit ist allerdings knapp und wenn wir dann Abends ko nach Hause kommen hat kaum einer von uns noch Lust sich an den Herd zu stellen. Daher nutzen wir die Zeit am Wochenende und lassen uns es zwischen all dem Bau- und Alltagsstress gut gehen.
Eins unserer Lieblingsrezepte will ich euch nicht vorenthalten, zumal ihr auch schon ein paar mal danach gefragt habt. Also hopp, Drucker angeschmissen und Einkaufsliste bereit gehalten, denn dieses Rezept gelingt euch in 20 Minuten und ist SUPERLECKER!

Lachs mit grüner Tagliatelle

160-200 g grüne Tagliatelle
1 Paket TK Lachs, ca 250 g
2 TL Senf
200 ml Rama Cremefine zum Kochen
1 Zitrone, unbehandelt
150 ml Gemüsebrühe
ca. 2 EL gemischte gehackte Kräuter, TK oder Frisch
Salz, Pfeffer, Rosa Beeren
Bringt einen Topf mit Wasser zum Kochen, gebt Salz und die
Tagliatelle dazu und lasst sie gar kochen.
Nebenbei die Zitrone abwaschen und abtrocknen. Reibt ca. die
Hälfte der Schale ab und halbiert die Zitrone dann um eine Hälfte auszupressen.
Für die Kräutersoße die Brühe, Rama Cremefine, ca 1-2 EL
Zitronensaft (lieber mit einem EL anfangen und dann nachwürzen), ein wenig
Zitronenschale (auch nach und nach dosieren), die Kräuter und den Senf
vermischen und aufkochen lassen. Ich gebe dann gern noch ein wenig Soßenbinder
mit dazu, damit die Soße etwas andickt, das ist aber Geschmackssache.
In der Zwischenzeit könnt ihr das Lachsfilet in Würfel
schneiden, hier macht es sich super, wenn der Lachs gerade so angetaut ist. So
zerfällt er nicht beim schneiden. Die Würfel gebt ihr in die Soße und lasst sie
ca. 5 Minuten durchziehen. Dann könnt ihr noch mal mit Salz, Pfeffer und
Zitrone je nach Belieben nachwürzen.

Die Nudeln abgießen und auf einem Teller anrichten, die Soße
drüber geben und mit den rosa Beeren garnieren.

Wir haben es uns dann noch richtig gut gehen lassen und haben uns dazu eine leckere Flasche Weißwein gegönnt, die wir hier bei Vimado gefunden haben. Männe steht total auf Weißwein und mittlerweile mag ich es auch sehr wenn wir ein oder zwei Gläschen gemütlich zusammen trinken. Meist reicht bei mir dann aber auch ein Glas um debil grinsend den Rest des Abends zu verbringen 😀

Ich mag das Rezept übrigens sehr und könnte es ständig kochen. Einfach weil es wirklich nur die Zeit  braucht bis die Nudeln durchgekocht sind. Das Andere lässt sich in der Zwischenzeit schnell nebenbei vorbereiten. Und natürlich ist es SOOO lecker! Übrigens habt ihr HIER auch noch mal das PDF zum ausdrucken. Lasst es euch schmecken!

Ein Gedanke zu „Rezept / Lachs mit grüner Tagliatelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*