IKEA HACK – Wohnzimmertisch aus Kallax Regal

Auf der Suche nach einem kleinen Wohnzimmertisch mit Stauraum bin ich fast verzweifelt. Wir haben nicht sonderlich viel Platz zwischen Sofa und Sessel, aber ohne Tisch geht es nun mal nicht. Mit ein paar Ideen und einem einfachen Ikea Hack ist das hier nun unser neuer Wohnzimmertisch:

Und wie Ihr aus einem einfachen Kallax Regal mit wenig Zubehör auch so einen tollen Tisch zaubern könnt, zeig ich euch jetzt. Ihr braucht das 2er Kallax Regal von Ikea. Dazu Körbe eurer Wahl, die in das Kallax rein passen. Wir haben uns für zwei weiße Rattankörbe entschieden. Es fehlen noch 4 Füße (diese haben wir auch direkt bei Ikea mitgenommen) und Marmorfolie

1 – 2 – 3 und fertig ist Dein neuer Wohnzimmertisch

Schritt 1:

Das Kallax Regal baut ihr einfach laut Anleitung auf.

Schritt 2:

Die Marmorfolie legt ihr über das Kallax-Regal, so dass die Seiten und die obere Fläche bedeckt sind und die Folie an allen Seiten ein gutes Stück übersteht. Dazu habe ich meine Folie zb. einfach drüber gelegt und mit 3-4 cm Abstand zu den Seiten zugeschnitten. Die Führungslinien auf der Rückseite der Folie sind hier ein guter Anhaltspunkt.

Die Folie wird grob zugeschnitten

Schritt 3:

Fangt an einer kurzen Seite des Regals an und zieht die Trägerfolie ein paar cm von der richtigen Folie ab und klebt diese gerade (!) auf und zwar so, dass noch ein paar cm der Folie überstehen und später umgeklappt auf die Unterseite verklebt werden kann. Ich habe mich hier an den Seiten orientiert und darauf geachtet, dass die Überstände der Marmorfolie auf beiden Seiten gleich sind. So bekommt man die Folie ohne Probleme gerade aufgeklebt.

Beginn an der unteren Seite und lasse die Folie ein paar cm überstehen um die Kante später sauber zu verkleben

Wenn die ersten cm kleben, schnapp dir einen Rakel oder wie ich eine einfache Plastikkarte und dann arbeite dich Stück für Stück vorwärts. Ein wenig Trägerfolie lösen, die Marmorfolie mit Hilfe des Rakels sauber und ohne Luftblasen auf das Regal streichen und so festkleben. So arbeitet ihr euch alle drei Seiten entlang. Die Kanten sind auch kein Problem, solang ihr sauber und langsam arbeitet. Denkt daran noch die überstehende Folie auf die Unterseite zu kleben. Das sieht später schöner aus, als wenn ihr sie dort abschneidet.

 

Nimm dir ein Rakel oder eine kleine Karte zu Hilfe um die Folie blasenfrei aufzukleben

Schritt 4:

Das schlimmste ist geschafft – die Folie klebt auf dem Regal! Jetzt müsst ihr mit einem scharfen Messer nur noch die überstehende Marmorfolie bündig abschneiden. Das geht sehr einfach. Achtet aber auch hier auf sorgfältiges Arbeiten – umso schöner wird euer späteres Ergebnis.

Tipp: Knicke die Folie vorher etwas um die Kante, so schneidet es sich einfacher

Schritt 5: 

Dreht das Regal nun auf den Kopf und befestigt die Füße eurer Wahl mit einem Akkuschrauber. Wir haben die Folie erst geklebt, nachdem die Füße schon dran waren. Das ist quatsch und macht nur mehr Fuddelarbeit. Also erst Folie – dann Füße 🙂

 

Fertig ist der neue Wohnzimmertisch 

Jetzt müssen nur noch die Kästen rein und der Tisch kann an seinen Platz. Na – war doch gar nicht so schwer oder? Ich wünsche dir viel Spass beim Nachmachen.

PS: In unseren Kästen verschwinden übrigens die Dinge, die wir zwar fast täglich brauchen, die aber einfach nicht so schön aussehen, wenn sie offen rum liegen. Wie z.B. die Fernbedienungen oder auch mal mein Häkelzeug, momentan ein paar Windeln oder auch mal ne Tüte Chips 😉 Der Tisch ist die perfekte Lösung, da er klein ist, aber zusätzlich Stauraum bietet. Erzählt doch mal, was würde in euren Kästen verschwinden?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*